Nachrichten

Perinatalzentrum

Sprecher:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann
Dr. med. Patrick Morhart
Frauenklinik, Perinatalzentrum, Uni-Klinikum

Spende für Sternenkinder

Weisendorfer Caritas-Sammlerinnen unterstützen Familien nach Verlust eines Kindes während der Schwangerschaft

Kinder, deren Seelen direkt zu den Sternen aufsteigen, weil sie das Licht der Welt nie oder nur kurz erblickten, hinterlassen in ihren Familien eine schmerzende Lücke. Eltern und Geschwistern dieser sogenannten "Sternenkinder" fällt es meist sehr schwer, den Verlust der Tochter oder des Sohnes, der Schwester oder des Bruders zu bewältigen. Der Förderverein der Frauenklinik e. V. des Universitätsklinikums Erlangen steht diesen Familien bei, begleitet sie durch die dunkle Zeit und bietet ihnen Orte für ihre Trauer an. Dieses wertvolle Engagement zu unterstützen, war den ehrenamtlichen Sammlerinnen des Sachausschusses soziale und caritative Dienste der Pfarrei St. Josef Weisendorf ein Herzensanliegen. Im Rahmen ihrer diesjährigen Herbstsammlung baten sie die Bevölkerung um Spenden, um dem Förderverein und damit den trauernden Familien zu helfen. Nun überreichte Margarete Zink, Leiterin des Sachausschusses, einen Scheck in Höhe von 1.265,42 Euro an Prof. Dr. Matthias W. Beckmann, Direktor der Frauenklinik und 1. Vorsitzender des Fördervereins, und Beatrix Kozjak-Storjohann, Leiterin des Psychosozialen Diensts der Geburtshilfe am Universitäts-Perinatalzentrum Franken des Uni-Klinikums Erlangen.

"Wie sich der Verlust eines Kindes vor, während oder kurz nach der Geburt anfühlt, ist für Menschen, die es zum Glück nie selbst erleben mussten, unvorstellbar", sagte Margarete Zink. "Wir hoffen, dass wir einen kleinen Beitrag dazu leisten können, die betroffenen Familien in dieser äußerst schweren Zeit zu unterstützen." Gemeinsam mit einigen Caritas-Sammlerinnen der Pfarrei St. Josef Weisendorf besuchte sie den Gedenkgottesdienst für verstorbene Frühchen im Oktober und zeigte sich tief beeindruckt von der bewegenden und würdevoll gestalteten ökumenischen Feier.

Gedenkgottesdienste und Frühchen-Grab

Der Förderverein der Frauenklinik e. V. hilft u. a. bei der Bewältigung der Trauer nach dem Verlust eines Kindes während der Schwangerschaft. Er trägt zur Finanzierung des psychosozialen Betreuungskonzepts der Frauenklinik (Krisenintervention, Literatur) bei und unterstützt die überkonfessionellen Trauerfeiern. Im Frühchen-Grab auf dem Erlanger Zentralfriedhof können so seit über zehn Jahren zweimal jährlich die sogenannten Sternenkinder anonym bestattet werden. 2010 veranlasste Prof. Beckmann, dass das Grab erweitert wird, um die Existenz dieses Ortes der Trauer und des Gedenkens auch langfristig zu sichern.

Weitere Informationen:

Psychosozialer Dienst der Geburtshilfe am Universitäts-Perinatalzentrum Franken
Telefon: 09131 85-33523
E-Mail: fk-psdatuk-erlangen.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung